Die Raiffeisenbank elektrifiziert…

An der Hauptstelle in Schaafheim können zwei Elektroautos gleichzeitig geladen werden!

Für unsere Kunden wird die Raiffeisenbank immer spannender. Sie elektrifiziert geradezu. Denn seit kurzem bietet Sie für Autofahrer mit allen Typen von Elektrofahrzeugen die Möglichkeit, ihr Fahrzeug an der neuen Ladesäule mit Strom zu „betanken“. Die neu errichtete Ladesäule verfügt über zwei Typ-2-Steckdosen mit einer Leistung von 22 Kilowatt AC.

Die Ladesäule ist öffentlich zugänglich und stehen somit allen Elektro- und Hybridautofahrern rund um die Uhr, 24/7, an allen Wochentagen zur Verfügung. Die zwei anliegenden Parkplätze sind ausschließlich für Elektroautos vorgesehen, die hier aufgeladen werden können. Gekennzeichnet sind die Parkplätze durch Anfahrmarkierungen und weiße E-Auto-Symbole. Mit den Ladesäulen möchten wir einen Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes leisten. Als Standort haben wir bewusst die zentrale Lage an der Bank gewählt. So können Fahrer von Elektroautos den Besuch in der Bank zum Laden des Fahrzeuges nutzen. Die Säulen sind zugleich in verschiedenen „Ladenetz-Verbünden“ wie z. B. Entega, Mobility+ oder Maingau-EinfachStromLaden integriert.

Wie kann man einen Ladevorgang starten?

Nachdem man das Elektroauto mit der Ladesäule verbunden hat, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Falls man keine Ladekarte besitzt, kann man über den angebrachten QR-Code per Smartphone den Ladevorgang starten. Dieser Ladevorgang ist insbesondere für die Personen interessant, die ein E-Auto gemietet haben und somit nur gelegentlich ein Elektrofahrzeug laden möchten.

2. Jemand, der bereits im Besitz einer Ladekarte oder App eines Kooperationspartners ist, kann ebenfalls einen Ladevorgang starten.

3. Beim Besuch in ihrer Raiffeisenbank, z. B. einem Beratungsgespräch, bieten wir ihnen gerne an, ihr Fahrzeug kostenfrei zu laden.

Hinweis: Unsere Ladesäulen stellen je Typ-2- Steckdose maximal 11 kW Leistung zur Verfügung. Die Effektivität des Ladevorgangs ist von der Ausstattung des Elektroautos (Batteriemanagement-system/Leistung und Anschluss des Ladegerätes) abhängig.

Was kann eine Ladenetz-Ladekarte oder App?

Deutschlandweit kann man damit an insgesamt über 33.107 Ladepunkten Strom laden (Stand: 30.11.2020). Europaweit sind es über 200.000 Ladepunkte, an denen sich ein Ladevorgang starten lässt. Der Preis, der für einen Ladevorgang bezahlt werden muss, ist in dem mit ihnen geschlossenen Vertrag geregelt. Sollten Sie noch Fragen rund um das Laden von Elektrofahrzeugen haben, sprechen Sie uns gerne an.